Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

„Iss jeden Tag ein Äpfelein, dann musst du nicht zum Doktor rein.“

Was alles in den leckeren Früchten steckt, welche heimischen Sorten es gibt, wozu Äpfel verwendet werden, wie Apfelsaft mit der Handpresse gemacht oder in der Saftfabrik hergestellt wird - all dies und dazu motivierende Kreativangebote vom Apfeldruck über das
Backen leckerer Kuchen bis zu einem vertonten Apfelgedicht durften unsere Erst- und Drittklässler in einer Projektwoche erfahren und genießen. Die Woche ist wirklich als ein wahrer Höhepunkt am Schuljahresbeginn zu beschreiben. Die Kinder erlebten den Apfel mit allen Sinnen. Sie konnten verschiedene Äpfel betrachten, fühlen, riechen, bearbeiten und schmecken. Sie haben bei der Ernte gesehen, wo die Äpfel wachsen, haben darüber nachgedacht, wie überhaupt ein Apfel entsteht und waren begeistert davon, wie gut die gesunden Früchte schmecken: Je nach Vorliebe als knackiger Apfel zum Reinbeißen, zu Saft verarbeitet oder als Belag auf leckerem Blechkuchen. Darüber hinaus konnten Erst- und Drittklässler bei der Zusammenarbeit viel voneinander lernen und Freundschaft schließen.


Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Helfern, Apfel-Spendern, der Firma Schütz und unserem Förderverein für die Apfelpresse herzlich bedanken. Sie haben uns durch ihr Engagement diese lehrreichen Erlebnisse ermöglicht.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 13. Oktober 2023

Weitere Meldungen