Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Die Klassenfahrt der Klasse 4a und 4b

Am Montag, den 22.4.2024 trafen sich die Klassen 4a und 4b morgens um 10.30 Uhr am Grünen Heiner in Korntal-Münchingen. Wir waren alle sehr aufgeregt und gespannt auf den Schulbauernhof Zukunftsfelder. Ein Schlepper mit dem Chefmitarbeiter Florian brachte unser Gepäck zum Ziel. Wir wanderten gut gelaunt den Weg bis zum Schulbauernhof. Freudig entdeckten wir schon von Weitem das Gebäude. Wir versammelten uns draußen im Hof an der Arche Noah, um die kunstvolle Flagge der Klasse 4a und 4b zu hissen. Wenn die Flagge draußen hängt, bedeutet dies, dass der Schulbauernhof von den Kindern bewirtschaftet wird. Auf dem Weg zu den Zimmern entdeckten wir mit Freude Kühe, Kälbchen, Ziegen und ihre Jungtiere sowie Schweine mit ihren Ferkeln. Von ihnen konnten wir uns kaum lösen, da sie so niedlich waren. Anschließend bezogen wir aufgeregt unsere Zimmer. Nachmittags gab es ein Hoferkundungsspiel in Gruppen, um den Hof näher kennenzulernen.

Nun ging es tatkräftig an die Arbeit. Jede Gruppe hatte an jedem Tag verschiedene Aufgaben. In Gruppen wurde nun geschmiedet, gemolken, Milch und Sahne hergestellt, gekocht und gegärtnert. Wir waren voller Tatendrang und unsere Augen blitzen bei der Arbeit vor Freude. Bekocht wurden wir jeden Tag zu den Mahlzeiten von dem Koch Karsten, seiner Mitarbeiterin und von dem jeweiligen Küchenteam. Das Essen war sehr lecker – vor allem wurde vieles selbst gemacht und kam frisch auf den Teller. Abends liefen wir gemeinsam auf den Grünen Heiner. Alle waren mit einer Taschenlampe für die Nachtwanderung ausgerüstet. Vor Aufregung und den vielen neuen Eindrücken konnten wir nicht so schnell einschlafen. Die nächsten Tage vergingen im Schullandheim wie im Flug. Damit das Heimweh nicht zu stark wurde, schrieben wir einen Brief nach Hause. Am späten Nachmittag besuchten alle zu Fuß die Weide mir den Schafen. Sie blökten, weil wir leider kein Futter dabeihatten. Thilo, Felix und Lea-Sophie fingen gemeinsam ein flauschiges, braunes Schaf. So etwas Süßes hatten wir noch nie gesehen!

 

Am Mittwochnachmittag stand ein Hühnerworkshop an, den wir mit Interesse und Neugier verfolgten. Das Highlight war selbstverständlich, die Hühner auf den Arm zu nehmen und zu streicheln. Wer hätte gedacht, dass Hühner so zahm sein können! Am Donnerstagnachmittag machten wir gemeinsam einen Ausflug zu einem Milchwirtschafts-betrieb nach Heimerdingen mit der Strohgäubahn. Es war ein wahres Erlebnis. Frau Kappus, die Bäuerin, nahm uns herzlich in Empfang und führte uns über den ganzen Hof mit den ca. 240 Kühen. Wir waren begeistert und überglücklich, dass wir die kleinen Kälbchen streicheln durften. Abends durften wir noch im nahegelegenen Wäldchen frei spielen. 

 

Am Freitag hieß es dann nach dem Snack schon wieder Abschied nehmen von dem Schulbauernhof mit den Tieren, den tollen und engagierten Mitarbeitern und der wunderschönen Umgebung. Aber die Erlebnisse und Eindrücke, die wir vor Ort gesammelt und erlebt haben, werden uns auf jeden Fall in unserem Herzen und Gedächtnis bleiben. 
 

Klassen 4a und 4b 
Anastasia, Victoria, Frau Kahl

Fotoserien

Schullandheim 2024 (17. 05. 2024)





Weitere Informationen

Veröffentlichung

Fr, 17. Mai 2024

Weitere Meldungen