Link verschicken   Drucken
 

"This is the end"

30.07.2015

Zum letzten Mal fand am vergangenen Donnerstag eine Abschlussfeier der Schüler der Werkrealschule an der Georg-Hager-Schule in Mundelsheim statt. Die letzten 11 Werkrealschüler trafen sich mit Eltern, Lehrern und geladenen Gästen, um den Abschluss ihrer erfolgreichen Schulzeit zu feiern.

Eduard Guncati (Hessigheim) , Justin Herrmann (Steinheim), Furkan Kocac (Hessigheim), Thomas Leibfarth (Höpfigheim), Thomas Link (Mundelsheim), Yusa Sarioglu (Pleidelsheim), Claudia Blinzinger (Mundelsheim), Aleyna Ekinci (Steinheim), Celina Haas (Hessigheim) Amelie Kübler (Mundelsheim) und Marianivea Riggio (Hessigheim) verabschiedeten sich nach bestandener Hauptschulabschlussprüfung von der Georg-Hager-Schule.

 

Das hier ist das Ende. Halte den Atem an und zähle bis 10. Spüre, wie die Erde bebt und dann hör auf mein Herz – wie es zerspringt. Weil – DAS hier - ist das Ende!“

Dies sind die ersten Zeilen der deutschen Übersetzung aus dem James-Bond-Song Skyfall, den die anwesenden Gäste vor der Zeugnisübergabe zu hören bekamen.

Rektorin Ulrike Kemmer wies in Ihrer Ansprache an die Schüler und Eltern auf ein dreifaches Ende an diesem Abend hin: „Einmal bedeutet dieser Tag das Ende der Schulzeit unserer 9. Klasse, zweitens endet hier die Ära der Werkrealschule an unserer Schule und drittens wird es in Mundelsheim ab dem kommenden Schuljahr keine weiterführende Schule mehr geben.“

 

Still und leise hat sich die „Abwicklung“ der Werkrealschule in Mundelsheim vollzogen. Schüler und Lehrer haben die letzten Überbleibsel in den vergangenen Wochen entsorgt, um Platz zu schaffen, für das Neue: die Ganztagsgrundschule. Keine großen Worte von Schulaufsicht oder Schulträger, die Werkrealschule ist einfach weg.

Deshalb waren wir sehr erfreut über einige Vertreter aus dem Mundelsheimer Gemeinderat, die der Einladung zum Abschlussfest unserer Neuner gefolgt waren. Sie konnten mit den anderen Gästen ein kleines Programm verfolgen, das die Schüler für diesen Abend vorbereitet hatten. Mit Liedbeiträgen, Bildpräsentationen und einem Quiz ermöglichten die Schüler einen gelungenen Ein- und Rückblick auf die vergangenen drei Jahre, die sie hier an der Schule verbracht haben. Das vorbereitete Kalte Buffet mit köstlichen regionalen Spezialitäten ermöglichte nochmals einen Einblick in die vielfältige Herkunft der Schüler.

Etwas Wehmut machte sich dann mit dem Schlusslied breit. Hier heißt es: „ Alte Schule – altes Haus“, du siehst heute anders aus, und ich geh zum letzten Mal durch deine Tür.“

 

gez.
Werner Hartmann
Klassenlehrer

.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: "This is the end"

Fotoserien zu der Meldung


"This is the end" (30.07.2015)