Link verschicken   Drucken
 

FrederickTAG an der Georg-Hager-Schule

16.10.2018

 

Klassen 1 + 2
Von Monstern, Einhörnern und anderen fabelhaften Wesen
 

Das Zuhören und Stillsitzen ist den Kindern aus Klasse eins und zwei an unserem Vorlesetag am 16.10.2018 besonders leichtgefallen. Frau Leonie Daub hatte für die Kleinsten unserer Grundschule eine spannende Geschichte über wunderschöne Einhörner, schrumpfende Monster und besonders mutige Kinder mitgebracht. Mit monsterhaft-schauriger Stimme las die junge Illustratorin aus dem Buch „Die Träne des Einhorns“ vor. Ihre farbenfrohen Bilder begleiteten die Vorlesestunde und weckten im Nachhinein bei dem ein oder anderen die Lust am Lesen, Zeichnen und Träumen von anderen fabelhaften Welten.
 

Anne Hohl und Carola Ziegler
 

Alice Pantermüller überzeugte unsere „Großen“
Klassen 3 + 4
 

Am 16. 10. war die Autorin Alice Pantermüller bei uns in der Schule.

Sie hat uns (den Dritt- und Viertklässlern) zwei Bücher vorgestellt. „Superhelden fliegen geheim“ und „Mein Lotta-Leben – Da lachen ja die Hunde“.

Im Buch „Superhelden fliegen geheim“ geht es um ein zehnjähriges Mädchen namens Carline.

Während einer Mathestunde entfaltet sich ihre Superkraft. Sie hört in Sandas Schultasche ein

Frettchen jammern und versteht, was es spricht. Auch zuhause versteht sie, was ihr Hund zu ihr sagt.

Nun weiß sie, dass ihre Superkraft das Sprechen mit Tieren ist.

Das Buch „Lotta-Leben“ handelt von einem elfjährigen Mädchen, das viele spannende

und witzige Abenteuer erlebt.

Nachdem Frau Pantermüller aus ihren Büchern vorgelesen hatte, durften wir Schüler ganz viele

Fragen stellen, die sie uns alle geduldig beantwortete.

Z. B.: „Wie lange brauchen Sie, um ein Lotta-Buch zu schreiben?“  „Wieviel Geld bekommen Sie für

ein verkauftes Buch?“  usw.  Frau Pantermüller braucht zum Schreiben eines Lotta-Buches zwei bis

drei Wochen und bekommt dafür  eigentlich nur 25 Cent pro verkauftem Exemplar.  Die Lotta-Bücher

hat sie comicmäßig geschrieben.  In einem Jahr schreibt Frau Pantermüller ungefähr fünf Bücher.

Die Zeit verging wie im Flug.  Am Ende verabschiedeten wir  Frau Alice Pantermüller mit lautem

Applaus.

Eva, Evelyne, Janina, Josephine und Lucy (Klasse 4)

Die Schulleitung dankt dem Förderverein für die Unterstützung bei der Finanzierung der Lesung.